Frankreich

4
Karte Frankreich

Frankreichs Regionen

Zurück



Weingüter in der Region Champagne


Champagne entdecken

Weingüter in der Region Languedoc - Roussillon


Languedoc - Roussillon entdecken

Weingüter in der Region Loire


Loire entdecken

Weingüter in der Region Rhône


Rhône entdecken

Land des Terroirs, Land der Individualisten

Frankreichs Rebfläche hält sich in den letzten Jahren konstant bei ungefähr 780.000 Hektar. Durch keine Krise dieser Welt lassen sich die stolzen Vignerons der französischen Regionen aus der Ruhe bringen, auch wenn die Zeiten schwieriger werden. Kein Land hat so früh seine Weine durch verschiedene Konzepte klassifiziert und damit auch ein Qualitätskonzept eingeführt. Oft ist schon die Basis gut, aber es geht ja besser, wenn man einen »Cru«, »Grand Cru« oder »Premier Cru« sein Eigen nennt. Vorreiter sind die Champagne, das Burgund und natürlich Bordeaux.

Weine aus Frankreich sind für die besonderen Momente des Lebens!

In anderen Regionen, die nicht diese historischen Gefüge vorweisen können, entwickelt man langsam ähnliche Strukturen (Rhône), oder man setzt auf eine wiedererkennbare Qualität der Weine (Muscadet), oder auch auf die Bekanntheit einzelner Rebsorten (Languedoc). Neidlos muss man anerkennen, dass die französischen Weine auf allen Märkten die höchsten Durchschnittspreise erzielen. Neben Italien und Spanien ist Frankreich das bedeutendste Weinland mit einer Produktion von zuletzt 44 bis 47 Mio. Hektolitern Wein.