Champagne

Rosè- und Rotweine (23322 ha) Weißweine (10478 ha)

Klima

Hier kommen zwei Klimaeinflüsse zusammen: Kontinentales und maritimes Klima.

Wissenswertes

Das Öffnen einer Champagnerflasche mit einem Säbel nennt man Sabrieren. Es ist üblich, danach den Flaschenkopf und den Korken mit dem Datum zu versehen und als Glücksbringer aufzubewahren.

Champagner ist weltweit ein Mythos. Kein zweites Produkt hat ein so einzigartiges Image erreicht wie der Champagner. Und dies trotz der Größe der Champagne von über 34.000 Hektar und einer Produktion von rund 300 Mio. Flaschen! Schon 1908 wurde sie als »region  delimitée de la Champagne viticole« in ihrer Ausdehnung am östlichen Rand des Pariser Beckens definiert und 1927 endgültig festgelegt. Hier unterscheidet man 5 Zonen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, bei den Rebsorten und damit in ihren Charakteren: Montagne de Reims (6.200 Hektar), Vallée de la Marne (11.200 Hektar), Côte de Blancs (3.100 Hektar), Côte des Bar (7.100 Hektar) und Côte
de Sezanne (3.800 Hektar). Insgesamt 17 Gemeinden sind als Grand Cru und 43 Gemeinden als Premier Cru eingestuft. Die 3 Rebsorten, um die sich alles dreht, sind Pinot Noir (38%), Pinot Meunier (33%) und Chardonnay (28%).

Warum ich Champagner zum Frühstück trinke? Tut das nicht jeder?

Noel Coward

Weine der Region ChampagneAlle Weine
DX 01-00 Champagne Devaux

Cuvée D

DX 02-00 Champagne Devaux

Ultra D

DX 03-08 Champagne Devaux

D Millésime

DX 04-00 Champagne Devaux

Blanc de Noirs

DX 06-00 Champagne Devaux

Grande Réserve

DX 10-00 Champagne Devaux

D Rosé

DX 28-00 Champagne Devaux

Cuvée Rosée

4
Karte Frankreich

Frankreichs Regionen

Zurück



Weingüter in der Region Champagne


Champagne entdecken

Weingüter in der Region Languedoc - Roussillon


Languedoc - Roussillon entdecken

Weingüter in der Region Loire


Loire entdecken

Weingüter in der Region Rhône


Rhône entdecken